Home Business WEIGERE DICH Opfer zu werden – “Nigeria-Connection”, Erbschaften, widerlicher Romantikbetrug oder...

WEIGERE DICH Opfer zu werden – “Nigeria-Connection”, Erbschaften, widerlicher Romantikbetrug oder Telefonabzocke!

Wer mit der üblichen Finanzkriminalität und den gängigen Betrügertricks vertraut ist, kann relativ sicher sein, nicht betrogen zu werden. Denke daran: WISSEN SCHÜTZT und WISSEN NÜTZT. Möchtest du nicht den Betrügern immer einen Schritt voraus sein? Das ist an sich extrem einfach: INFORMIERE DICH und vor Allem BLEIBE MISSTRAUISCH.

GRATIS SCAM-NEWS NEWSLETTER MIT WARNHINWEISEN – jetzt ohne jede Verpflichtung anfordern – kann jederzeit abbestellt werden – einfach HIER KLICKEN

HILF MIT, UM ANDERE ZU WARNEN – wir Bürger sollten zusammenarbeiten, und das INTERNET nutzen (dort wo die Betrüger sich tummeln), um Mitmenschen zu warnen und zu informieren. Melde uns – auf Wunsch auch anonym – DEINE Geschichte… wurdest Opfer? Wurde versucht, dich zu betrügen? Melde dich und gibt uns Informationen, die wir unseren Abonnenten und Facebook-Freunden mitteilen können!

Sende uns eine NACHRICHT – 100% Diskretion ist zugesagt – oder eine kurze Sprachnachricht (bis 1 Minute) – wir melden uns kurzfristig zurück

- Sponsored Ad -

Betrüger kommen früher oder später auf das Thema GELD. Immer. Es ist egal, ob sie dir zuerst die grosse Liebe vorlügen oder ob sie dir ein “unglaubliches Investitionsmodell vorstellen”. Jeder Betrüger kommt ziemlich bald auf GELD zu sprechen. Und zwar DEIN Geld. Jedes Wort, dass ein Betrüger vorher gesprochen hat, ist lediglich ein Ablenkungsmanöver, welches einzig und allein zu DEINEM Geld führen soll.

Sich auf einer betrügerischen Shopping-Website zu verstecken, ist leider nur eines der vielen Finanzverbrechen des 21. Jahrhunderts, die man kennen muss. Betrüger sind extrem erfinderisch, aber sie können auch auf jahrhundertealte und jahrtausendealte Betrugsmanöver zurückgreifen. Das Betteln um Geld gehört dazu, und zwar in allen möglichen Variationen (Betteln für Geld für eine angebliche Reise, für eine angebliche Krankheit, für angebliche Schulden, Steuern, Geldstrafen die erst bezahlt werden müssen BEVOR man die Reise dann antreten kann usw.). “Romantikbetrüger” und Betrüger an Urlaubsorten nutzen solche Geschichten besonders regelmässig.

LINKS ZU INFOS ÜBER GÄNGIGE ABZOCKMETHODEN:

Erbschaft und Spenden aus Afrika… Nigeria Connection

Romantik- und Liebesschwindler – widerliche Betrugsmasche auf dem Vormarsch

Emailbetrug – der Fluch des Internet

Betrug wird persönlich, schriftlich, telefonisch sowie heute insbesondere über das Internet begangen. Betrug mit Investitionen (hier hinein fallen auch die angeblichen Erbschaften und Lottogewinne), Krediten, Reparaturen zu Hause, Krankenversicherung (Identitätsdiebstahl), verschreibungspflichtigen Medikamenten zu günstigen Preisen und der Bereich “Liebe und Romantik” sind am weitesten verbreitet. Per Internet schreiben diese Betrüger – die oft organisierte Banden sind und sogar Terrorgruppen finanzieren (etwa in Nigeria) – zigtausendfach jeden Monat Menschen weltweit an. Den “Liebesbrief” den du erhältst, bekommen zeitgleich hunderte oder tausende andere potentielle Opfer. Und JEDES dieser Opfer wird nach zwei, drei Kontakten spätestens dann um Geld angebettelt. Immer. Jedes Mal. Und dies macht genau dieses „Geldbetteln“ zum Erkennungszeichen von Betrügern.

Werbehinweis

Oft sind Finanz- und Betrugsverbrechen schwer zu verfolgen und werden nicht gemeldet. Dies macht sie zu einem „risikoarmen Verbrechen“ für Kriminelle und zu einem Albtraum für die Opfer. Die Betrüger – wie zum Beispiel die berüchtigte “Nigeria-Connection” – sind als kriminelle Banden organisiert, die weltweit operieren. Sie sind seit Jahrzehnten z.B. von Nigeria aus tätig – geschützt durch korrupte Polizeibeamte und durch das Militär – und für europäische oder amerikanische Behörden unerreichbar. Ich habe persönlich mehrfach in Nigeria ermittelt, und kenne die Zusammenhänge und die Gefahr aus erster Hand. ICH EMPFEHLE DIR DAZU DRINGEND DIESES BUCH

Warum werden diese Verbrechen oft nicht gemeldet?

In den meisten Fällen werden Betrügereien nicht gemeldet, weil sich die Opfer schämen. Es ist demütigend zugeben zu müssen, dass man getäuscht wurden, und die Angst, “dumm” auszusehen, hindert die Opfer daran, die Behörden zu benachrichtigen und Zweifel mit Freunden und Familienmitgliedern auszutauschen. Insbesondere die Opfer der zigtausenden “Romantik-Betrüger” – die per Internet wie Ehebetrüger viele hundert und tausend Opfer parallel nebeneinander “abfertigen” – schämen sich sehr, auf schleimiges Geschwätz solcher Gauner hereingefallen zu sein.

Man darf diese Betrüger aber nicht unterschätzen. Sie sind EXTREM versiert im Lügen. Sie haben ihr Leben lang nichts Anderes getan. Sie haben sehr viel Menschenkenntnis angesammelt, welches sie mit erheblicher soziopathischer Energie und Psychologie anzuwenden wissen. Es gibt nur EINEN Weg, sich vor solchem Betrug zu wehren: gehe keinen Kontakt mit wildfremden Menschen ein, vertraue dich und deine persönlichen Daten nicht Unbekannten an, und brich SOFORT den Kontakt komplett und kategorisch ab, wenn von dir Geld erbettelt wird.

Die Alarmglocke muss klingeln, wenn du um Geld angebettelt wirst. Das mag NOCH so “ehrlich” und “wahrscheinlich” klingen – egal welche Geschichte man dir erzählen mag. Diese Betrüger/innen sind Weltmeister im Lügen! Der Beweis eines Betrugs liegt vor, sobald du um Geld gefragt wirst. Das ist ganz einfach, man muss nur VERNÜNFTIG denken. Natürlich ist das die Krux – und Betrüger wissen das sehr gut. Sie wickeln ihre Opfer ein paar Tage lang mit den schönsten und herzbewegendsten Geschichten um den Finger, und DANN wird unweigerlich Geld verlangt. Oft mit hohem psychischem und emotionalem Druck. An dieser Stelle machen die Opfer meist den Fehler, sich nicht vertrauensvoll an Dritte zu wenden, sondern sie zahlen meist. Zunächst einen kleinen Betrag, dann grössere…

Wenn dir so etwas passiert – dir ein tolles Angebot unterbreitet wird oder die die grosse Liebe versprochen wird, und DANN wird GELD von dir verlangt – dann solltest du dich DRINGEND an eine Vertrauensperson wenden, um deren Meinung zu erbitten. UND DU SOLLTEST AUF DIESE MEINUNG HÖREN! Aus meiner Tätigkeit als Ermittler über mehr als 35 Jahre weiss ich, wie sehr emotional eingebundene Opfer “denken” (sie denken an sich ja eben NICHT mehr), und wie schwer es ist, sich als Opfer selbst einzugestehen, dass Alles nur ein Betrug war. Man WILL selbst die Wahrheit nicht hören… Aber genau DAS ist nötig.

Wenn du Opfer eines Betrugs wurdest, melde dich! Hab keine Angst, den Vorgang zu melden. Dies kann auch anonym und leise sein. Wenn du jedoch kürzlich betrogen wurdest, gibt es evtl. aktuelle Beweise und möglicherweise Zeit, den Betrüger zu fangen. Und vor Allem kannst du DRITTE WARNEN HELFEN. Es gibt keinen Grund sich zu schämen als Opfer. Wie gesagt, Betrüger sind extrem geschickte Lügner, und der Grossteil aller Menschen würde darauf hereinfallen.

Es ist weniger wahrscheinlich, dass man auf einen Betrug hereinfallen wird, wenn man sich dessen vorher bewusst ist. DARUM SIND INFORMATIONEN SO WICHTIG. Und da bitte ich DICH um deine Hilfe, wenn dir solche Informationen zur Verfügung stehen.

Investitionsbetrug – die häufigste Masche mit vielen Variationen

Beinahe jede zweite Email, die man so erhält, ist eine Betrugsemail. Ob Kryptowährung, Kreditversprechen, Investitionsmöglichkeiten, windige Jobangebote, angebliche Erbschaften oder die Möglichkeit, so zu tun, als sei man der Erbe einer Millionensumme… (Letzteres die Hauptmasche der Nigeria-Connection). Da gibt es einige Varianten, z.B. wird man gebeten, um Millionensummen aus der 3. Welt nach Europa oder in die USA zu transferieren, gegen einen Anteil der Summe (ein klarer Aufruf zu einer Straftat übrigens…) oder ein angeblicher Erbe oder Lottogewinner einer Millionensumme sucht “ehrliche Menschen”, die ihm “helfen sollen, Gutes zu tun mit dem Geld”.

Egal, wie diese an sich ohnehin TATSÄCHLICH unglaubliche Story im Detail lautet: wer sich darauf einlässt, wird sehr bald gebeten, “Steuer und Gebühren” zu zahlen… wer naiv genug ist, um zu zahlen, sieht niemals auch nur einen Cent des angeblichen Geldes. Und wer doppelt naiv war, und den Gaunern seines persönlichen Daten, Adresse, Konto-Nr. usw. gab, bekommt evtl. noch zusätzliche Ärger.

Es ist superleicht, KEIN Opfer zu werden: VERGISS die Gier auf das Geld (denn auf diese Gier bauen die Betrüger) und benutze den Verstand. Rede dir NICHT ein, “dass so was doch möglich wäre”. Leute mit ein paar Dutzend Millionen BRAUCHEN KEINE HILFE VON DIR, und würden sich niemals an völlig Fremde wenden. Vergiss also all den Unsinn. Mache dir klar, sobald DU um Geld gebeten wirst, ist es ein Betrugsversuch. Nimm das also Goldene Regel Nr. 1 an, und dann bist du geschützt vor Betrug. LÖSCHE solche Emailangebote – ob Investition oder “grosse Liebe” – reagiere nicht, gib NIEMALS deinen Namen oder Anschrift preis, und zahle NIEMALS auch nur 1 Cent!

Lotterie- und Gewinnspielbetrug sind einige der ältesten Tricks der Betrugsindustrie, aber sie leben immer noch. Die GIER der Menschen auf Geld – und dann noch kostenloses Geld – setzt den Verstand ansonsten völlig normaler Menschen ausser Kraft… und diese Psychologie ist den Betrügern bestens bekannt. Diese Form der “Dummheit” (die Gier) macht es den Betrügern so leicht.

Das Prinzip ist einfach: dem Opfer wird mitgeteilt, dass es eine Lotterie oder einen Wettbewerb gewonnen hat, hunderttausende Euros winken… und nun muss lediglich eine kleine Zahlung geleistet werden, um seinen Gewinn geltend zu machen. Manchmal erhalten die Opfer dann per Post tatsächlich einen “Scheck” (gefälscht), den man einlösen solle auf der Bank, sobald man eine “Gebühr” überwiesen hat. Reicht man den Scheck auf einer Bank ein, wird man selbst zum Straftäter (!) und erhält eine Strafanzeige der Bank wegen Scheckbetrugs und erhält Besuch der Kripo. Und die “Gebühr” ist natürlich auch futsch. Also FINGER WEG! Bei einem wirklichen Lottogewinn muss man keine “Auslösegebühr” bezahlen.

Nochmal Regel Nr. 1: wenn von dir GELD vorab verlangt wird – egal mit welcher Story – ist es ein Betrugsversuch. Es spielt keine Rolle, ob es Romantik oder eine Investition ist.

Einige häufige Betrugsversuche dienen speziell dazu, Informationen zu sammeln, die zu einem Identitätsdiebstahl führen. Eine häufige ist der Krankenversicherungs-ID-Betrug sowie “Kredit- oder Jobangebote” oder “Bankdaten”.

Anrufer, die behaupten, für eine Behörde, Bank oder die Polizei zu arbeiten, teilen den Opfern mit, dass Angaben “abgeklärt werden müssen” oder oft auch Bankdaten. Hierbei handelt es sich um einen Trick, mit dem die vertraulichen persönlichen Daten des Opfers zum Zweck des Identitätsdiebstahls ermittelt werden sollen. Leider geben zu viele Bürger solche Angaben allzu bereitwillig an völlig Fremde Menschen heraus… und am Telefon sieht man ja nicht, ob es WIRKLICH ein Bankangestellter ist, selbst wenn der Anrufer den richtigen Namen benutzt. Jeder kann Namen von Bankangestellten usw. in Erfahrung bringen. Dies ist ein sehr alter Trick, wie z.B. auch “der Enkel oder Neffe”, der plötzlich anruft und um Geld bettelt.

Um diesen Betrug zu vermeiden, gebe niemals persönliche Informationen wie Bankdaten am Telefon weiter und sei extrem misstrauisch gegenüber Anrufen von Personen, die behaupten, offizielle Stellen zu vertreten. Lasse dir den Namen geben, sage du würdest zurückrufen, aber du suchst dir SELBST die Rufnummer der Behörde, Dienststelle oder Bank heraus. Lasse dich nicht ins Bockshorn jagen. Bleibe dabei, du rufst die Dienststelle selbst an.

Manche Opfer von Betrug dieser Art arbeiten mit der Polizei zusammen, um solche Betrüger zu fangen. Das ist an sich ehrenwert, aber bedenke Eines dabei: es sind oft BANDEN, auch internationale Banden, und wenn du dich als Köder für die Polizei zur Verfügung stellst, kann das mit sehr bösen, gefährlichen Besuchen durch rachsüchtige andere Bandenmitglieder enden… BESSER IST: sich nicht auf solche Betrugsmaschen einlassen, NIEMALS seinen Namen und Anschrift herausgeben, und NIEMALS Geld bezahlen.

Betrüger sind bösartig und hinterhältig, aber sie sind nicht dumm. Sie sind berufsmässige Lügner, die Politikern in ihrer Fähigkeit, Worte zu verdrehen, absolut ebenbürtig sind.

Nur MISSTRAUEN hilft dir weiter – und sobald das Thema Geld angesprochen wird, muss es völlig klar sein, dass du gerade Opfer eines Betrugsversuchs geworden bist. Es gibt in Wahrheit keine 2 Möglichkeiten. Die Sache ist völlig klar. Trau, schau, wem… Holzauge sei wachsam!

Mike Malak

Mitbegründer Gründer und Autor SCAM-NEWS und SEI DEIN EIGENER BODYGUARD , Safety Coach Ausbilder

P.S. WICHTIG: Im Laufe des Jahres 2015 haben alle großen Kreditkartenanbieter (Visa, MasterCard, American Express, Discover) und die meisten Banken damit begonnen, RFID-Mikrochips (Radio Frequency Identification) in Ihre Kredit- und Debitkarten einzubauen. Dies erlaubt DIGITALEN TASCHENDIEBEN eine ZUSÄTZLICHE METHODE, um DEINE Daten zu stehlen, und dein Konto zu plündern, ohne dass du dies überhaupt bemerkst!

Es gibt nur eine wirklich wirksame Möglichkeit, um die eigene Identität, Kreditkarten- und Passdaten vor digitalen Taschendieben zu schützen! Klicke hier, um dazu mehr zu erfahren…

- Sponsored Ad -